Wer bin ich? Meine Entwicklung seit 2010

2010 - 2015 - 2017 - 2019 - 2020 

Wer ist Susanne Karl? - Ein erster Versuch ... 

Meine spirituelle Reise begann intuitiv gefühlt im Alter von 32 Jahren. Religion, Psychologie, Philosophie in Verbindung mit Wissenschaft haben mich immer schon interessiert. Der erste tiefere Blick war allerdings erst vor 8 Jahren. Alles begann am Wohnzimmerteppich in meinem damals neu gebauten Haus. 1,5 Jahre Umbau und das Gefühl vollkommen entwurzelt und außerhalb meines Körpers zu sein. Zwei Wochen zuvor ein Autounfall mit Komplettschaden. Ich blieb zumindest körperlich unversehrt. 

Ich lag also am Wohnzimmerteppich, entspannende Musik hörend, machte eine Yogaübung und blickte gen Süden in die Sonne. Es blieb mir nichts übrig als mich fallenzulassen. Bitte hört mich jemand!!! Und dann .... dann kam dieser "stechende" Impuls, so deutlich und unverkennbar. Mach die Yogalehrerausbildung! Um den Impuls gleich Folge zu leisten und zu manifestieren, rief ich meinen Bruder an. Ja, und so kam es. 1,5 Jahre später der erste Yogakurs bei mir zuhause, auf genau dem Teppich, wo alles begann. 

Ursprünglich wollte ich nach mehrjährigem Studium der Angewandten Linguistik an der Uni forschen und empirisch tätig sein. Aber schon während des Studiums merkte ich, dass ich so gerne unterrichte, Lerninhalte vermittle und die Herzen meiner Schüler verbinde. 10 Jahre arbeitete ich als Deutschlehrerin, unterrichtete Migranten aus aller Welt. Ich liebte sie alle und ich durfte neben dem normalen Sprachunterricht einen Hauch des Orients und Okzidents, Hollywoods, Bollywoods, muslimische, orthodoxe und indische Traditionen kennenlernen. 

Es war also der Impuls vor 8 Jahren, der mich dann zum Yoga brachte. Es kamen viele Ausbildungen dazu. Ayurveda, Spiraldynamik, Meditation, Yin Yoga, Prana Healing, Schoßraumheilung und zuletzt die Seelenhaus Methode, die mich in ganz tiefe Heilprozesse brachte. 
Aber die beste Schule waren und sind das Unterrichten und die Menschen und das Leben selbst. 

Ich liebe es die Herzen der Menschen zu berühren. Ihnen eine Stütze in schweren Zeiten zu sein. Sie an die Liebe und Leichtigkeit des Lebens zu erinnern. Ich öffne den Raum und Heilung, Klarheit und Erkennen dürfen passieren. Mein Repertoire nach ca. 15 Jahren Gruppenunterricht ist mittlerweile sehr groß. So verbinde ich alles, was ich erfahren und in mir integriert habe. Aber auch alles, woran ich mich tief erinnere. Was ich sozusagen mitbringe auf diese Erde. 
In letzter Zeit wurde mir immer mehr klar, wer ich in meiner Essenz wirklich bin. Eine Erdenhüterin, Drachenreiterin und Isis Göttin. Ja, hätte ich das schon früher gewusst... 

Jetzt im Jahre 2020 nach Jahren der Entfesslung, der Erkenntnis und des Ausprobierens komme ich langsam drauf, wer ich wirklich bin. Neben alle dem bin ich ein Mensch, eine Frau und immer mehr, ja, ein Urweib, die ihre wahre Urkraft anerkennt. 

Ja, ich liebe mich!! Immer mehr!

So darf ich dich begleiten, wenn auch du den Ruf spürst. 
Erinnere dich!!!

Deine Susanne

PS: Achja, das wichtigste zuletzt. Ich habe einen wunderbaren, großen und spürigen Sohn von 18 Jahren. Ich liebe dich. Danke Tobias, dass du mich immer wieder lehrst, am Boden zu bleiben!!!